Pro Bono

Soziales Engagement – Soll – Consulting

Da in der Praxis das soziale Engagement, gerade bei kleinen und mittelständischen Unternehmen, oft wenig zielgerichtet ist, haben wir von Soll – Consulting beschlossen, mit unserem „Know-how“ und unseren individuellen Fähigkeiten, direkt auf die Bedürfnisse der notleidenden Bevölkerung vor Ort einzugehen. Es war schon immer das Motto des Geschäftsführers Christian Soll ,,es gibt nichts gutes, außer man tut es“ und diesem Motto hat sich auch das Unternehmen verpflichtet. Hilfe zur Selbsthilfe, direkt an Ort und Stelle und keine aufwändigen Spendenaktionen, die meist ohnehin nur zur Folge haben, dass vom gespendeten Geld oft – wenn überhaupt – nur noch ein Bruchteil bei den Menschen selber ankommt. Die Erfahrung zeigt, dass durch Korruption die Taschen derer, die häufig maßgeblich dazu beitrugen, dass Notsituationen überhaupt erst entstehen konnten, durch wenig zielgerichtete Spendengelder noch praller gefüllt werden. Von dieser Praxis nimmt Soll-Consulting ausdrücklich Abstand, sondern hat sich entschieden, wie es bereits Christian Soll in denen vergangenen 17 Jahren immer paraktiziert hat, die „Koffer selber zupacken“ und in die Krisengebiete zu reisen, um dort Not- und Abhilfe zu leisten. Dies geschieht grundsätzlich unentgeltlich und jeder Helfer „opfert“ dafür seinen Urlaub. Und so soll es auch in Zukunft bleiben – Pro Bono eben.

Presse:

https://www.presseportal.de/pm/14240/778289